KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Kiel brennt?

leave a comment »

Seit dem 18. November haben Studenten die Alte Mensa an der Uni besetzt. Ich finds ja immer gut, wenn was passiert – kann aber nicht abschätzen was dabei herauskommt. Bisher habe ich immer nur gehört in Kiel interessieren sich Studentinnen einfach nicht für Bildungspolitik.

Ich habe mir da auch noch kein weiteres Bild gemacht. ich fasse mal zusammen, was ich vom KielBrennt-Blog sehen kann:

Mein Eindruck:

  • Es gibt keine Liste der AKs, keine vollen Protokolle online (ist das so schwer?)
  • ich sehe keine politische Forderungen. Gehts drum Bologna umzukehren?
  • Irgendwann nächste Woche wird die besetzung wohl enden – so oder so – wie breitet ihr euch auf das Danach vor?
  • Hatten nicht mal ein paar Studenten einen selbstverwalteten Freiraum an der Uni gefordert vor rd. einem Jahr?
  • Ich würde ja ein Wiki empfehlen. Ich könnte zwar eins anbieten, aber ich denke das sollen die Studis mal lieber selber organisieren.

Unter dem Strich viele Diskussion, offenbar immer mehr AKs, aber mir ist das alles zu schwammig. Habe ja gewisse Symapthien, fürchte aber das wird alles einfach im Sande verlaufen?

Ich fände das wichtigste wäre, dass die Studis eine handvoll an Forderungen aufstellen für Kiel, die auch umsetzbar wären. Klar ist ja, dass eine Änderung der Bildungspolitik sicher 5-10 Jahre braucht. Also wird man da vor Ort keine großen Sprünge machen. Aber was brauchen sie JETZT, um kleine Verbesserung zu haben oder den Freiraum Ideen zu entwickeln?

Update: TAZ-Bericht am 22.11.09 „Gemächlicher Aufstand“

Advertisements

Written by tlow

22. November 2009 um 13:58

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: