KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Reaktionen der Kieler Parteien auf Uni-Besetzung

with 3 comments

Nach einer Woche Besetzung wird es Zeit zu schauen, wie die im Kieler Rat vertretenen Parteien auf die Besetzung der Alten Mensa an der CAU Kiel reagiert haben:

Fazit: Außer der Partei Die Linke ziehen es alle übrigen Parteien vor sich gar nicht erst zu äußern. Was aber für den viel beschworenen „Wissenschaftsstandort“ Kiel schon peinlich ist. Noch nicht einmal eine Ablehnung der Positionen oder zu einem Dialog sind sie bereit.

Ich denke, dass eine gewisse Solidarisierung nötig ist, um überhaupt etwas zu verändern. Und alle Parteien, die sich nicht geäußert haben sind einerseits mit schuldig an einer eventuellen Räumung der Alten Mensa und sollten sich das nächste mal bei Bildungsfragen sehr zurück halten.

Daher hat Die Linke an dieser Stelle auch eine besondere Aufmerksamkeit verdient – nicht weil sie großartiges geleistet hätte, sondern das Mindeste getan hat, was man als politische Kraft in so einem Fall tun MUSS.

DIE LINKE unterstützt Bildungsstreik!

Advertisements

Written by tlow

25. November 2009 um 13:08

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo,

    die Fraktion Direkte Demokratie in der Kieler RV hat den Streik sehr genau verfolgt und unterstützt diese Form der Selbstorganisierung. Leider sind wir aufgrund der massiven Behinderungen, die wir in den letzten Monaten durch die Kieler Politelite erfahren haben und weiterhin erfahren, nachwievor extrem eingeschränkt in unseren Handlungsmöglichkeiten.

    Insofern sind Schlussfolgerungen wie Noch nicht einmal eine Ablehnung der Positionen oder zu einem Dialog sind sie bereit.

    Und alle Parteien, die sich nicht geäußert haben sind einerseits mit schuldig an einer eventuellen Räumung der Alten Mensa und sollten sich das nächste mal bei Bildungsfragen sehr zurück halten. etwas vorschnell.

    Immerhin hat Ratsfrau Zimmermann die Studierenden besucht und an Plenas teilgenommen.

    Andreas

    30. November 2009 at 08:07

    • Ich kann hier nur beurteilen, was ich lese. Mir liegt es fern Vermutungen anzustellen. Ich denke allerdings, dass eine Kurzmeldungen auf den Webseiten eurer Fraktion keine 3 Minuten beansprucht hätte. Alles eine Frage der Prioritäten.

      vinci

      30. November 2009 at 08:28

      • Davon abgesehen bin ich mir inzwischen gar nicht mehr so sicher, ob Studenten, die sich nicht um Solidarität bemühen, Solidarität verdient haben. In Wien z.B. demonstrierte Studenten gemeinsam mit Arbeitern. Die Studenten in Kiel drehen sich derzeit nur um sich selbst. Das kann gar nichts werden.

        vinci

        30. November 2009 at 12:11


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: