KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Artikel zu Graffiti in Kiel

with one comment

Ganz interessant vor allem die Sprache des Artikels. Man könnte meinen, dass Graffiti sprayen noch schwerwiegender sei als Mord:

Angeklagte verewigten sich zuletzt an Hauswand in Mettenhof: Notorische Sprayer kamen diesmal mit Geldstrafe davon – Kieler Nachrichten – Kiel.

Zweifelhaft die Aussagen über den Erfolg von KLARSCHIFF KIEL.

Advertisements

Written by tlow

23. Juli 2010 um 13:00

Veröffentlicht in Kultur, Soziales

Tagged with , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Jeder der mehr oder weniger durch Zufall schon einmal mit Leuten in Kontakt gekommen ist, die selbst Dosen in die Hand nehmen um ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit zu schenken, wird mir beipflichten, wenn ich sage, dass die Öffentliche Wahrnehmung der Künstler vollkommen an der Realität vorbei rauscht.

    Die meisten sind weder besonders klischee-kiddi-gangster typisch, noch irgendwie besonders gewalttätig.
    Die krankesten Maler sind die normalsten Menschen.

    Schaut das nächste mal, wenn ihr über eine Brücke geht, doch einfach mal unter diese Brücke und begutachtet die Bilder.
    An solchen Spots können sich die Künstler austoben, und ihr könnte sehen was für geniale Bilder entstehen, wenn man nicht ständig angst haben muss sich 2 Monate von reiß und Nudeln zu ernähren.

    Stefan

    13. August 2010 at 23:43


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: