KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Tschüß Marine!

leave a comment »

Wie berichtet wird, plant die Marine aus Kiel weg zu gehen. Seit 1865 befindet sich Kiel im Würgegriff der Marine. Kiel und Gaarden wurden von der Marine benutzt und ausgesaugt. Ja klar, auch Geld ist dadurch nach Kiel gekommen – es wurde aber auch effektiv verhindern, dass sich hier etwas anderes entwickelt außer einer maritimen Industrie. Nicht zuletzt im Ersten und im Zweiten Weltkrieg wurden die Folgen deutlich.

Die Auswirkungen sieht man noch heute. Das Munitionslager der Marine am Ostufer, der Kriegshafen am Westufer. Große Teile des Ufers nicht erreichbar. Und das alles, weil die Marine im letzten Jahrhundert sich große Teile mit Einverständnis der Gerichte unter den Nagel reissen konnte.

Insofern sollte man der Marine, die Kiel so viel angetan hat keine Träne nachweinen. Geht doch!

Advertisements

Written by tlow

23. August 2010 um 09:11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: