KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Kommunalwahl Kiel 2013: Die FDP #kwkiel

with one comment

FDP-Mitmachzentrum

FDP-Mitmachzentrum (Photo credit: Liberale)

Die FDP ist die kleine Schwester der CDU in der Kieler Ratsversammlung. Sie sind noch etwas verplanter, wie z.B. bei der großen Haushaltsdebatte, wo sie ihr Feuer (also ihre Redezeit) so schnell verschossen, dass sie nachher auf Minutenschenkungen anderer Fraktionen angewiesen waren. Da geht manchmal das Temperament mit ihnen durch. Auch sie ereifern sich gerne gegen die „Bimmelbahn“ (FDP-Slang für Stadtregionalbahn) und stehen natürlich immer auf Seiten der Wirtschaft und des Mittelstandes.

Mir fällt zur FDP wenig mehr ein und vielleicht sagt das mehr als alles andere. Sie setzen hier und da Akzente, fragen auch mal in Kleinen Anfragen kritisch nach, aber Oppositionsarbeit oder einen Roten (oder Gelben) Faden kann man schwerlich erkennen.

Aber vielleicht habt ihr Leser dazu mehr Meinung? www.fdp-kiel.de

 

Aber diese Pressemitteilung (PDF) fand ich doch auch sehr lustig:

Ratsfraktion der FDP Kiel fordert Ende des Image-Bla-Blas.
Zu der Absicht der Oberbürgermeisterin die Marke Sailing City auf den Prüfstand stellen zu wollen, bemerkt der Fraktionsvorsitzende der FDP Ratsfraktion Kiel, Hubertus
Hencke:
„Die Ratsfraktion der FDP Kiel erlaubt sich, die Oberbürgermeisterin daran zu erinnern,
dass Sie selbst im Wahlkampf gefordert hatte, kein Image-Bla-Bla betreiben zu wollen.
Die Stadt muss sich um ihre Standortqualität und Standortwerbung kümmern. Dazu ist
eine Marke entwickelt worden, die von der Politik immer wieder überprüft worden ist.
Entscheidend ist aber, die Marke mit Leben zu füllen. Es mag für eine Anglistin schwer
nachvollziehbar zu sein, dass sich der Begriff „Sailing“ auch mit Begriffen wie Norden,
Erneuerung, Fortbewegung, Wissenschaft und Technik verknüpfen lässt. Eine Marke
kann aber abweichend von sprachwissenschaftlichen Untersuchungen wirken. Dies
verdeutlichen unzählige Beispiele auf dem Produktmarkt. Wer hätte sprachlich Kondensmilch mit Bärenmarke verbunden?
Die Kieler Wirtschaft und die Kieler Unternehmer dürfen nicht erneut mit einer Markendiskussion belastet werden, obwohl sie nun seit Jahren versuchen, diese Marke aufzubauen und über Kiel hinaus zu verankern.
Die FDP Ratsfraktion Kiel spricht sich deshalb deutlich gegen einen erneuten Markenbildungsprozess aus. Die Stadt muss durch eine werbende Standortpolitik die Marke
Sailing-City stützen und bereichern.

 

Na DAS ist ne Marke …

Advertisements

Written by tlow

31. März 2013 um 10:24

Veröffentlicht in Rathaus, Wahlen

Tagged with , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Es gibt da immerhin in der Politik hier und da inzwischen Widerstände gegen diese platte Vermarktung. Die Position der FDP ist aber dagegen klar. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: