KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Kappellenprojekt in Schilksee gestorben

with 5 comments

Olympiazentrum Kiel-Schilksee

Schilksee

Es ist schade, dass die Debatte so verlief, wie es dann kam. Zum einen würde ich Angehörigen der Opfer vom Flugzeugabsturz AF447 gönnen ihren Ort des Gedenkens zu haben, aber auch das Bauwerk als solches wäre für Kiel mal etwas anderes. Kein CAP, kein Zentralbad,…

Aber leider ist man da auf dem falschen Fuß gestartet. Wieder einmal. Und wieder war es unser Bürgermeister, der die Debatte versemmelte. Weil in der Verwaltung immer noch der Glaube vorherrscht, dass wenn man irgendeinen Fuß zuerst zwischen die Tür bekommt, es dann für Widerspruch und Änderungswünsche zu spät sein könne.

Nun hat man in dem Falle aufgrund des Ablaufs weder den Angehörigen noch den Schilkseern einen Gefallen getan. Allerdings fehlt da vielleicht jetzt noch ein versöhnliches Signal der Projektgegner an die Angehörigen. Es kann bei so einem Thema ja nicht einfach nur um Bauwerke und gestalterische Fragen gehen. Gibt es so ein Signal nicht, so haben sich die Schilkseer, die gegen das Projekt aktiv waren, auch ein Versäumnis vorzuwerfen.

Ausnahmsweise bin ich heute offenbar mit dem Chefredakteur der KN einig. Klaus Kramer schreibt in einem Kommentar von „Todeskinos vertane Chance“, Zitat: “ Es wäre die Aufgabe von Bürgermeister Todeskino gewesen, zwischen den Fronten zu vermitteln. Das hat er erst ernsthaft versucht, als er den Protest der Schilkseer in seinem Amtszimmer hörte. Da war es zu spät.

Wer für den Rücktritt Todeskinos ist, kann in einer Petition sein Kreuzchen machen.

Advertisements

Written by tlow

24. Januar 2014 um 08:50

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: