KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Der Bürger ist schuld #gaschke

with 2 comments

Nach Gaschkes Auftritt bleibt alleine diese Bilanz: Wenn kein Ratsherr, keine OberbürgermeisterIn, Minister oder Ministerpräsident irgendeine Schuld an dem Steuerdeal hat, vermutlich ist auch Herr Utthoff vollkommen unschuldig, so kann es nur der Bürger sein, der an allem die Schuld trägt. Schließlich hat dieser ja auch Herrn Albig und Frau Gaschke in ihre Ämter gewählt. Manche  haben sogar die ZEIT gekauft, bei der Frau Gaschke Redakteurin war und sie durch das Lesen ihrer Artikel zur Bewerbung ermuntert. Schlimm, schlimm. Der böse Bürger. Denn Frau Fehlerfrei hat zwar die Entscheidung für den Steuerdeal getroffen, nun aber erhebt sie den Vorwurf zwischen den Zeilen, dass das Verfahren nur eröffnet wurde, weil entweder der Ministerpräsident selbst oder einer seine Minister Druck auf die Justiz ausgeübt hatte. Die Staatsanwaltschaft also instrumentalisiert wurde, nur um den  „größtmöglichen Erfolg“ zu erreichen, nämlich den Rücktritt von Frau Gaschke. Denn um was sonst könnte sich die Politik oder die Welt drehen, als das persönliche Schicksal einer ehemaligen ZEIT-Redakteurin?

Advertisements

Written by tlow

16. Mai 2014 um 08:53

Veröffentlicht in Land, Rathaus

Tagged with , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mal im Ernst, das Thema ist abgehakt, oder? Das interessiert noch Susanne Gaschke (Recherche für Ihr nächstes Buch) und Martina Drexler (weil sie für ihre tolle Berichterstattung über den Gaschke-Fall vom eigenen Verlagshaus einen „Preis“ erhalten hat). Ich kann die Drexler-Textbausteine von der „kompletten Rechtswidrigkeit“ einfach nicht mehr lesen. Wenn´s wenigstens sprachlich anspruchsvoll und witzig wäre – aber bei den KN … :/

    Der Heidemörder

    16. Mai 2014 at 10:53

    • So kann man das auch sehen. Ich dachte auch, es wäre abgehakt, bzw. habe ich auch immer gedacht da kommt noch was von Gaschke. Es ist inhaltlich nicht so spannend, aber bezeichnend für Politik. Und da sagt es wieder sehr viel aus.

      tlow

      17. Mai 2014 at 18:28


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: