KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Zum Zarendenkmal

leave a comment »

Kiel hat 2014 ein Zarendenkmal für Peter III. bekommen.  Aufgestellt vor dem Kieler „Schloß“. Der Kielbezug ist, dass er in Kiel geboren wurde. Zweifelhaft ist dieses Denkmal aus verschiedener Sicht:

 

  1. Warum setzen wir dem Zarentum in Deutschland 2014 ein Denkmal? Wir lehnen heute Alleinherrscher und Absolutismus ab, oder nicht? Was sagt es über unsere Demokratie und die demokratische Kultur aus, wenn wir 2014 einem absolutistischen Herrscher ein Denkmal setzen?
  2. Ein Denkmal für einen Herrscher, der ganze 6 Monate im Amt war? K.T. zu Guttenberg war immerhin fast zwei Jahre im Amt.  Er war zwar kein Zar, aber der Kult um ihn erinnerte manchmal daran.
  3. In der Vergangenheit gab es Herrscher, die mehr oder weniger schlau waren oder mehr oder weniger brutal. Vielleicht gehört Peter III. tatsächlich zu den Schlaueren und weniger Brutalen? Wichtiger ist, welchen Stellenwert wir den Herrschern der Vergangenheit im öffentlichen Raum einräumen wollen. Wenn man sieht, wie heute so manch progressiver Politiker von der Gegenseite attackiert wird, wirkt es schon seltsam, wenn auf der anderen Seite Monarchen des 18. Jahrhunderts  verehrt werden.

Von mir aus sollen sich Leute Gartenzwerge aufstellen oder auch Denkmäler für einen Zaren. Nicht im öffentlichen Raum. Diese Zeiten sollten wir eigentlich überwunden haben.

Advertisements

Written by tlow

17. Juni 2014 um 08:57

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: