KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

Das Landtagswahl-Alphabet der Parteien: #DIEPARTEI #LTWSH

Von und sich selbst als „Spaßpartei“ abgetan bewegt sich „Die Partei“ bei der Zustimmung immerhin auf dem gleichen Niveau wie die PIRATEN: Nicht wahrnehmbar. Allerdings ist Die Partei durchaus in manchem Rathaus vertreten. Nicht immer jedoch progressiv und lustig.

So schrieb Jutta Dittfurth zu Ihnen eine deutliche Kritik (PDF).

Generell scheint die Partei auch nicht viel unernsthafter als die meisten anderen Parteien. Ich denke da z.B. an die Unterabteilung der CDU: CDA und ihre Pressemitteilung zum Verkehrskasper. Die normaler Politik ist all zu oft mehr Satire als Satire es nachahmen kann.

Und generell denke ich, dass so manche „Spinner“ eher vernünftige machen können, als die ernsten Politiker. Ein Blick nach Island scheint dies zu belegen. Etwas weniger Ernst tut Politik ganz gut. Allerdings in dem Falle, dass wirklich echte Sitze in einem Parlament herauskommen will man dann doch, dass die Leute vernünftige Politik machen. Nicht unbedingt, dass sie tun, was man erwartet, aber das Ergebnis sollte am Ende stimmen.

Da weiß man dann aber von der PARTEI in SH noch zu wenig. Immerhin ist eine Stimme für die Partei eine Stimme weniger für die AfD.

Advertisements

Written by tlow

19. März 2017 um 12:33

Veröffentlicht in Land, Wahlen

Tagged with , , , ,

%d Bloggern gefällt das: