KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

PM: Besetzung der ehemaligen Kleingartenanlage Prüner Schlag in Kiel

logo

Heute, am Freitag den 28.4.17, hat die Wagengruppe „Prüner Schlagloch“ die Ausgleichsfläche des geplanten Möbel-Kraft Marktes in Kiel mit Bauwägen und bewohnbaren LKWs besetzt.
Auf dem Gelände der ehemaligen  Kleingartenanlage „Prüner Schlag“ soll
nach jahrelangen Verhandlungen und einem Volksentscheid mit sehr knappem Ausgang das Einrichtungshaus „Möbel Kraft“ gebaut werden.
Die Gruppe gehört zu den Gegner*innen dieses Vorhabens und erklärt:
„Mit der Durchsetzung der Baugenehmigung hat die Stadt Kiel eine weitere große, lebendige Fläche zur Erholung und Selbstverwirklichung
zerstört. Wir wollen nicht dabei zusehen, wie aus Kiel eine von
Möbelmärkten und überteuerten Spaßbädern dominierte Stadt ohne
bezahlbaren Wohnraum wird.“
Stattdessen wollen sie einen Freiraum zur aktiven Gestaltung von Stadt,
Lebensraum und Politik schaffen, in dem es die Möglichkeit gibt, sich unabhängig von Kategorisierungen wie Geschlecht, Herkunft, Religion oder Einkommen zu verwirklichen, auszutauschen und zu organisieren.
Die Besetzer*innen wollen auf der Fläche außerdem Wagenleben als ökologisch-nachhaltige, alternative und naturnahe Wohnform leben.
Von der Stadt Kiel fordert Larissa Schmidt, Sprecherin der Gruppe: „Wir fordern ein Recht auf Stadt für alle und eine grundlegende Anerkennung des Wagenlebens, sowie des Bedarfs an alternativen, innerstädtischen Frei-
räumen.“
Für weitere Informationen und Neuigkeiten schauen Sie auch auf: schlagloch.blogsport.eu

Advertisements

Written by tlow

1. Mai 2017 um 12:25

Veröffentlicht in Allgemein

%d Bloggern gefällt das: