KielKontrovers

Gesellschaftliches aus Kiel und Schleswig-Holstein

#Emissionsschutzwand Und Stickoxide im Auto #Kiel

with one comment

 

[Foto Insassen mit Mundschutz]

obs/AUTO BILD/Bildrechte: AUTO BILD

Vor zwei Jahren erregte diese Meldung in Deutschland einiges aufsehen:

„Die Messungen zeigen, dass Autofahrer in vielen Situationen einer Stickoxid-Konzentration ausgesetzt sind, die deutlich über dem Jahresgrenzwert von 40 Mikrogramm NO2 je Kubikmeter Luft liegt“, so AUTO BILD-Redakteur Matthias Moetsch. „Der Spitzenwert lag mit 534 Mikrogramm NO2 sogar um mehr als das Zehnfache höher.“

So die Aussagen des Heidelberger Institut für Umweltphysik (IUP).

Aktuell wird das Ganze jetzt durch die Diskussion um „Emissionsschutzwände“ in Kiel. Sollten dabei Schadstoffe so zurückgehalten werden, dass sie eher auf der Straße bleiben, als vom Wind fortgeweht zu werden, würde man so eingreifen, dass man die Belastung für Autofahrer*innen und z.B. Kinder als Insassen erhöht zugunsten der Senkung der gemessenen Grenzwerte direkt an der Messstation am Theodor-Heuß-Ring.

Gespannt kann man nun auf den neuen Luftreinhalteplan warten, den Umweltminister Robert Habeck bis spätestens Ende Mai für Kiel vorlegen möchte.

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. So eine Schutzwand, bringt nichts. Und löst, das Problem nicht. Viel eher, würde eine tiefer-legung/ überdachung und begrünung des Theodor-Heuss-Ring/ Friesenbrücke, auch die Brücke verschwindet im Tunnel, weiterhelfen. Die CDU, sollte ihr sinnloses Nein, bei jeglichem Schienenprojekt aufgeben. Denn nur mit einer effizienten Stadtbahn, und einem belohnungs,- bestrafungssystem, wird man weiterkommen. Denn, die Bundesregierung, hat einige Zeit verpennt und die Autokonzerne weiter machen lassen ohne das es Veränderungen gibt. Herr Altmaier, will sogar noch weniger Regeln für den Markt. Ein hoch auf diese Volksparteien, die den Blick für den Bürger verloren haben und sich wundern, wenn andere Parteien in den Bundestag kommen.

    allexm77

    17. Juni 2018 at 10:29


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: