KielKontrovers

Ein Projekt vom 1Todo Institute

Posts Tagged ‘Antisemitismus

Beschämend: Galtung in Kiel #galtunggate #antisemitismus

with 14 comments

Nun hat man es Kiel endlich geschafft den bekennenden Antimsemiten nach Kiel zu holen.  Die neue Pressetante (A. Wiese-Krukowska) der Stadt Kiel tönt dann auch fröhlich:

Frau Krukowska wurde Nachfolgerin von Tim Holborn als Pressesprecherin der Stadt. Sie kommt von der Landeszentrale für politische Bildung. Stattfinden konnte die Veranstaltung im Legiensaal des Gewerkschaftshauses. Was wirft man Johan Galtung vor? Ich zitiere hier lediglich die Wikipedia:

  • Galtung steht der Idee, dass die Welt von Juden und Freimaurern kontrolliert werde, gefährlich nahe“. So hat er z.B. die Angriffe de Norwegers Breivik dem israelischen Geheimdienst Mossad nachgesagt (John Færseth)
  • Die Aussage „sechs jüdische Medienfirmen 96 Prozent aller Medien der Welt besitzen“.
  • Das er allen ernstes fragt, ob  man nicht überprüfen müsse, ob die Protokolle der Weisen von Zion nicht zuträfen, die nachgewiesener maßen ein Machwerk des russischen Geheimdienstes Ochrana ist.
  • Die Aussage, dass Juden an Auschwitz eine Mitschuld tragen.

    Johan Galtung in Stavanger october 2008

    Johan Galtung in Stavanger october 2008 (Photo credit: Wikipedia)

Zusammengefasst kann man sagen, dass Galtungs Antisemitismus nach den Beispielen in der Wikipedia umfangreich und ausreichend dokumentiert wird. Auch nach den vorherigen Versuchen seine Auftritte in Kiel zu verhindern stellt sich die Frage, warum die zukünftige Pressesprecherin dieses Aufritt derart bejubelt. Und warum man seitens des DGB im Gewerkschaftshaus die Unsensibilität besaß einem Verschwörungstheoretiker Platz einzuräumen. Für Kiel ist es eigentlich eine Schande, das so ein Auftritt möglich war, nur weil manche meinen Antisemitismus hätte etwas mit Meinungsfreiheit zutun, darunter auch die Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs als Mitveranstalter. Das kann nur bedeuten, dass die Unterstützer*innen der Veranstaltung die obigen Aussagen unterschreiben würden. Das aber ist für eine Pressesprecherin der Stadt Kiel vollkommen untragbar!

Weitere Artikel zu Galtung Gate:

Info-Veranstaltung: Ungarn im Wandel 2. Juni, 19 Uhr, Hansastraße 48

leave a comment »

Der erdrutschartige 2/3 Wahlsieg der nationalistischen Partei Fidesz in Ungarn 2010 erregte europaweit für Aufsehen. An die 400 Gesetzesänderungen sorgten für einschneidende Änderungen im ungarischen Rechtssystem. Antifaschistische AktivistInnen der „Kohányi Association“ beleuchten in einem Vortrag wichtige Meilensteine der ungarischen Geschichte, die Phase der politischen Transformation, sowie die Entwicklung und das Erstarken der politischen Rechten in Ungarn und ergründen dabei, warum faschistische Ideologien in Ungarn auf breite gesellschaftliche Zustimmung treffen. Ein weiterer Schwerpunkt des Vortrages wird das Zusammenspiel von nationalistischer Regierungspartei und faschistischen Strömungen sein, sowie der aufkeimende Antisemitismus und Antiziganismus in der ungarischen Gesellschaft.

Am 2. Juni 19 Uhr in der Hansastraße 48 (Karte)

Enough is enough Zeitschrift für antirassistische und antifaschistische Politik in Schleswig Holstein, Avanti Projekt undogmatische Linke (IL) Kiel

%d Bloggern gefällt das: