KielKontrovers

Ein Projekt vom 1Todo Institute

Posts Tagged ‘Musik

Sa. 22.1. Kiel-Friedrichsort: Beats against Nazis!

leave a comment »

Konzert gegen die Nazi-Aktivitäten im Kieler Norden

mit SCHLAGZEILN [SGZ] (hip-hop / berlin), NOT NOW (punk / neumünster) und STUMBLING PINS (street punk / kiel) (ANY PORT IN THE STORM fallen leider aus!)

Samstag 22.01.2011

Jugendzentrum Friedrichsort/Pries (Buschblick 103)
(Buslinie 91, Haltestelle Bachweg / Buslinie 501/502, Haltestelle Brahmsweg)

Einlass 18 Uhr / Eintritt frei!

Seit einigen Monaten entwickelt sich der Kieler Norden zu einem Brennpunkt neonazistischer Aktivitäten in Kiel. In den Stadtteilen Friedrichsort, Pries und Holtenau tritt seit einiger Zeit eine Gruppe junger Neonazis verstärkt öffentlich auf. Diese orientieren sich am Stil der selbsternannten „autonomen Nationalisten“ und fallen vor allem durch massives verbreiten von faschistischen Aufklebern, Plakaten und Sprühereien auf – jedoch auch durch Übergriffe und Bedrohungen von Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen oder sich gegen die Neonazis wehren. Der jüngste rassistische Angriff ereignete sich in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember, als in Friedrichsort ein Bäckereiladen verwüstet und mit Hakenkreuzen beschmiert wurde.

Mit dem Konzert in Friedrichsort wollen wir deutlich machen, dass rassistische, antisemitische und nationalistische Propaganda und Gewaltdrohungen nicht hingenommen werden – weder hier noch anderswo. Den Nazis, die sich mittlerweile auch bemühen in Bereichen von Jugend- und Subkulturen wie z.B. Hip-Hop oder Hardcore breit zu machen, setzen wir eine breite antifaschistische Gegenkultur entgegen. Hip-Hop, Punk oder Hardcore lassen sich nicht mit faschistischer Ideologie zusammen denken – sie steht den Gedanken von Selbstbestimmung und der Freiheit aller Menschen unvereinbar entgegen!

Mehr zum Thema auf den Seiten der Alten Meierei (Quelle)

Written by tlow

20. Januar 2011 at 00:51

18.12. Alte Meierei Anti-Castor-Solikonzert mit „Punish Yourself“ und „GreenGrandma“

leave a comment »

Samstag, 18. Dezember 10 21:00
Alte Meierei, Punish Yourself

Die Konzertgruppe rebelti@s in der Alten Meierei präsentiert eine weitere spannende Entdeckung vom Festival mit Badesee. Endlich hat es mit der Tour geklappt; es wird bunt und es wird laut.
Alle Überschüsse des Abends gehen in die diesjährigen Anti-Castor-Aktivitäten. Es wird auch umfassende Infos zu diesem Thema geben.

Auf ihrem aktuellen Album Pink Panther Party ziehen Punish Yourself alle


Register: Hammernde Beats, krachende Gitarrenriffs, Loops und Samples,
EBM-Sequenzen und Technoeinflüsse übernehmen die Kontrolle und die
Körper tanzen. Auf der Bühne tummeln sich derweil leuchtende Kreaturen.
Und doch ist dies keine bunte Kinderparty, bei Punish Yourself gibt es
immer auch eine dunkle Seite:

Wenn Alice Cooper sich auf einmal an Hardcore-Techno versuchen würde,
klänge es wahrscheinlich ungefähr wie Punish Yourself, aber eben nur
ungefähr. Seit dieses farbenfrohe Quartett aus Toulouse 1998 mit ihrem
Debut /Feuer Tanz System/ loslegte, waren sie unermüdlich auf Tour und
teilten sich die Bühne u.a. mit Das Ich, The Young Gods, Project
Pitchfork, Hocico oder Oomph. Außerdem traten sie auf großen
europäischen Festivals auf, wie dem Dour (BE), Sziget (HU) oder
Eurockéennes (FR). Wenn diese vier Reiter der Dekadenz die Bühne
betreten, kann alles passieren. Die Pink Panther Party wird eine
höllisch gute Party – die man nicht so schnell vergisst.

GreenGrandma

kommen aus Kiel und sind eine der wenigen Nachwuchsbands mit überwiegend weiblicher Besetzung. Drei Frauen und ein Mann rocken die Bühne. Sie erinnern mit ihrem weiblichen Gesang schwer an Jingo De Lunch. Mal
hören, wie sie sich in den rotten Gefilden der Alten Meierei machen.

Homepage der Alten Meierei, Kiel: http:/www.altemeierei.de

Written by tlow

16. Dezember 2010 at 14:59

%d Bloggern gefällt das: